Home

To come soon!  

Julian Behr (lute) and I along with Gambist Silvia Tecardi recorded a beautiful collection of songs by Henry Lawes (1595-1662).  These pieces together with lute preludes from John Wilson, Lawes’ friend (also a magnificent and enigmatic composer in his own right) make a wonderful program.  These pieces We look forward to the release of this disc in 2017!

Meanwhile here is a bit of what we have so far.  Amaryllis by a Spring:

_________________________

Luzern, KKL Dez. 2016 —- Messiah, G.F. Handel

Beschwörung aus dem Nichts heraus:

“Die Visitenkarte dafür gab, nach einer Ouvertüre, in der man bereits den mehrfach wiederkehrenden, leichten Flügelschlag der Engel hörte, David Munderloh ab:  Er liess seine geschmeidige Tenorstimme aus dem Nichts so zart aufblühen, als würde hier die Geschichte von Christi Geburt, von Passion und Auferstehung im intimen Familenzirkel erzählt.” (Messiah: Luzerer Zeitung, Dez. 26 2016)

 Listen: Comfort Ye

_________________________

Schubert: Schöne Müllerin (mit Joshua Rifkin, Klavier)

April 6, 2016 @ 20h in the Schmiedenzunftsaal in Basel.

Live: Das Wandern

_________________________

BWV. 41, 63 und 133

Die Krone unter den vieren gebührt aber dem amerikanisch-schweizerischen Tenor David Munderloh, der seine Arie in der Kantate zu Neujahrstag mit ihrer Bitte um Frieden zu seinem nicht nur musikaslischen, sondern darüber hinaus zu einem starken emotionalen Erlebnis machte.  (Neue Voralberger Tageszeitung, 19 Dez. 2015)

Concerto Stella Matutina, Ltg. Johannes Strobl (Feldkirch, Österreich)

__________________________

Review for Awake, Sweet Love – Lute songs of John Dowland

Munderloh verfügt über eine offene, klare, aber auch im positiven Sinn reife und schwere Tenorstimme. Er vertraut ganz auf die Expressivität des Textes und stellt sich in den Dienst der Musik. Er versucht erst gar nicht, der Ausdruckskraft der Musik durch übertriebene künstlerische Gestaltung etwas hinzuzufügen und setzt stattdessen auf eine kluge, zurückhaltende und ausgesprochen intelligente Gestaltung mit großer Achtsamkeit für Details.  (klassik.com)

2006_Villa Hu¨gel_Booklet

 

_________________
Reviews for Messiah with Ensemble Orlando and Le Parlement de Musique (Avignon et Fribourg)

*Le ténor californien David Munderloh, notamment, signe une prestation remarquable tout au long du concert, entamant le cycle d’airs des « Prophéties » par une « Annonciation » interprétée avec joie et bonheur : une très belle présence vocale, assise sur une parfaite maîtrise technique du chant, une excellente conduite de la voix et une grande précision rythmique, le tout marié à une intense sensibilité théâtrale.  (ClassiqueNews.com 29 March 2015)

*[il a] fait preuve d’une grande sensibilité dans les airs. A commencer par l’air d’entrée, «Comfort ye», d’une finesse incroyable, et toujours parfaitement timbré.  (La Liberté, 07 April 2015)

________________

“Fabelhaft” (Handel: Belshazzar; Nürnberger Zeitung)

________________

Thank you for visiting.